O Lanoo! Nachwort

Siehe, O Lanoo!
Du bist ein siebenfältiges Wesen,
Eine Ansammlung von Atomen
Von Molekülen
Und subtilen Energien,
Welche sich dauernd ändern
Entwickeln,
Werden,
In einem Universum,
Das sich dauernd ändert
Entwickelt
Wird.

Du bist heute geworden,
Was Du gestern geworden warst,
Also halte nicht fest an dem,
Was war,
Aber schaue zu dem, was sein wird,
Zu dem, was Du werden wirst,
Denn dieser Vorwärtsbewegung zu widerstehen bedeutet,
Der Natur des Universums zu widerstehen.

Und wie Du Dich
Auf Dein spirituelles Schicksal zubewegst,
Glorreich jenseits Deiner Vorstellungskraft,
Im Wissen, dass wir alle Pilgerseelen sind,
In verschiedenen Stadien
Derselben Reise.

Und mache Dir nichts vor, indem Du sagst
„Deine Seele“ und „Meine Seele“,
Denn am Ende der Reise
Werden wir Eins sein.

Der Weg ist lang,
Aber lass Dich weder einschüchtern,
Noch fühle Dich bedeutungslos oder alleine,
Denn welches Stadium auch immer Du erreicht hast,
Kannst Du, wie alle Pilger-Seelen,
Nicht mehr tun,
Als den nächsten Schritt zu gehen.

Und wisse mit jedem Schritt,
Dass Du wirklich heilig bist,
Und dass alle fühlenden Wesen
Deine Verwandten sind,
Denn Du bist ein Teil Gottes
Und all Dein Sein ist Gott.

Nachwort in 'O Lanoo! - Die Geheimlehre entschleiert -
zu bestellen bei Karin Gruber: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken